Chios – Thymiana

Merovigli liegt ca. 500 Meter vom Zentrum des Dorfes Thymiana entfernt, das eines der am dichtesten bewohnten Dörfer der Insel ist und viele sehr gute Restaurants, Bäckereien, Mini-Markets und Souvenierläden beherbergt.

Der ursprüngliche Name des Dorfes war „Effimiana“, was soviel bedeutet wie „angesehener Ort“ und wurde irgendwann durch Thymiana ersetzt, was sich auf eine bekannte Steinsorte „thymianousiki“ zurückführen lässt, die ganz in der Nähe des Dorfes abgebaut wurde. Dieser Stein in seinen vielen Braun- und Rottönen wurde vor allem für die Erbauung der Herrenhäuser im Kambos verwendet, aber auch in Häusern und Kirchen. Das schönste Gebäude, das aus diesen Steinen erbaut wurde ist die Kirche Agios Efstratios, die das Zentrum des Dorfes dominiert.

Das Dorf Thymiana hat viel der traditionellen Architektur und Bauweise bewahrt, die deutlich durch die des Kambos beeinflusst wurden. Besucher können hier das mittelalterliche Tor des Dorfes und den alten Brunnen „karuli“ bewundern. Wenn man den Berg hinter dem Dorf besteigt, kommt man zum Kloster St. Anagyri mit einem Innenhof aus Kieselsteinen und ein Stück weiter findet man die Kapelle des St. Johannis.

Die Strände von Karfas, Megas Limnionas und Agias Fotias sind herrlich. Ruhige Buchten, wo Besucher das klare Wasser der Ägäis und die geschmackvollen Speisen und kalten Ouzo der kleinen Tavernen genießen können. Sie sollten aber auf keinen Fall auf eine Wanderung in den benachbarten Ort Karfas verzichten, um dort die Spuren der Vergangenheit und die Anzeichen der Zukunft zu erforschen...




Loading

program logo

Η επιχείρηση ενισχύθηκε για τον εκσυγχρονισμό της στο πλαίσιο του Επιχειρησιακού Προγράμματος «Ψηφιακή Σύγκλιση».
«Με τη συγχρηματοδότηση της Ελλάδας και της Ευρωπαϊκής Ένωσης»